Siegerehrung Kameradschaftsschiessen

Zur Siegerehrung des 14. Karabinerschießens zwischen der SKK Grabenstätt und der KSK Erlstätt trafen wir uns diesmal am 20.07.18 im Pfarrgarten in Grabenstätt.

Als Erstes begrüßte der 1. Vorstand der SKK, Michael Jendrischewski, die Anwesenden Mitglieder beider Vereine. Enttäuschend war, dass nur vier Kameraden aus Erlstätt den Weg nach Grabenstätt gefunden hatten. Danach übernahm Michael Lex von der SKK die Bewirtung der Teilnehmer mit Grillfleisch und Grillwürstel. Nachdem alle satt waren, nahm Hans Parzinger als Organisator und verantwortlicher Leiter des Schießens die Siegerehrung vor. Leider konnten auch dieses Jahr wieder einige der Sieger nicht persönlich anwesend sein.

Nachdem die letzten Jahre die Erlstätter meist klar siegten, wurden sie dieses Jahr so richtig „abgefieselt“. Die SKK Grabenstätt siegte mit 38 Ringen Vorsprung und stellte auch den Sieger der Ehrenscheibe, sowie die besten drei Einzelschützen. Hier das Mannschaftsergebnis, gewertet wurden die fünf besten Schützen jedes Vereins:

KSK Erlstätt Ringe SKK Grabenstätt Ringe
1.     Jürgen Hoier 91 1.     Hans Plenk 98
2.     Herbert Schuhbeck 90/18 2.     Reinhold Gaßner 97/19
3.     Erwin Steiner 90/14 3.     Stefan Brandner 97/17
4.     Sonja Hoier 86 4.     Egid Kotzinger 96
5.     Hans Wels sen. 77 5.     Robert Weidenthaler 94
gesamt 434 gesamt: 472

Die weiteren Platzierungen der Schützen:

Erlstätt:             6. Hans Wels jun. 76 R. 7. Herbert Klauser 56 R. 8. Bernhard Hennes 39 R.

Grabenstätt:    6. Hans Parzinger 93 R. 7. Michael Jendrischewski  92 R. 8. Erich Wagnerberger 90 R. 9. Daniela Parzinger 88/18 R. 10. Alois Binder 88/15 R. 10. Martin Plenk 88/15 R. 12.Hannes Biller 82 R. 13. Thomas Meisinger 80 R.

Die drei besten Einzelschützen waren:

  1. Hans Plenk (SKK)                     98 Ringe
  2. Reinhold Gaßner  (SKK)     97/19 Ringe
  3. Stefan Brandner (SKK)       97/19 Ringe

 

Die, auch dieses Jahr von Georg Rieperdinger  von Hand gemalte Ehrenscheibe ging an Hans Plenk  von der SKK Grabenstätt  für den besten Einzelschuss.

 

 

Zum fünften Mal wurde dieses Jahr  mit dem Kleinkalibergewehr geschossen. Daran beteiligten sich leider nur vier Schützen. Das Ergebnis:

  1. Alois Binder (SKK)                89 Ringe
  2. Erich Wagnerberger SKK)   85 Ringe
  3. Erich Meisinger (SKK)          79 Ringe
  4. Karl Felix (KSK)                      66 Ringe

 

Das zum dritten Mal ausgetragene Pistolenschiessen, an dem sich zehn Schützen beteiligten, endete mit folgendem Ergebnis:

  1. Sonja Hoier (KSK)                92 Ringe
  2. Jürgen Hoier (KSK)             87 Ringe
  3. Herbert Schuhbeck (KSK)   81 Ringe

auf den weiteren Plätzen folgten:  4. Hans Parzinger (SKK) 73 R. 5. Thomas Meisinger (SKK) 68 R. 6. Egid Kotzinger (SKK) 63 R. 7. Erich Meisinger (SKK) 53 R. 8. Hannes Biller (SKK) 50 R. 9. Erich Wagnerberger (SKK) 41 R. 10. Hans Wels (KSK) 24 R.

Ein besonderer Dank gebührt Hans Parzinger für die Organisation und Leitung, sowie Sonja Hoier, Jürgen Hoier und Stefan Brandner für die Aufsicht bei den Schützen.

Hans Parzinger gab noch bekannt, dass das 15. Kameradschaftsschiessen 2019 am 23.03., wieder in Unterwössen, stattfinden wird.

Nach der Siegerehrung ging es dann zum gemütlichen Teil über. Bei wunderbarem Sommerwetter stärkte sich mancher noch mit Kaffee und Kuchen, die reichlich vorhanden waren. 

Es wurde noch lange in gemütlicher Runde zusammen gesessen und man ließ sich gemeinsam, das, diesmal von den Grabenstättern gewonnene, Faßl Bier schmecken.

Comments are closed.